bannerITGH

Schon die Anreise soll ein Erlebnis sein. Als wir kurz vor Hildburghausen durch Schneeregen fast ohne Sicht fuhren, dachten wir nicht, dass es ein trockener Tag werden würde ... 

val16_115131 val16_115242

Wer weiß schon, dass die thüringische Kreisstadt Hildburghausen seit dem Jahre 900 als fränkische Siedlung galt, erstmals urkundlich erwähnt 1234. Dem Burggrafen von Nürnberg fiel die Stadt 1353 durch Erbschaft zu. Nach wechselvoller Geschichte, der das einstige Stadtschloss zum Opfer fiel, wurde die Stadt von den Amerikanern am 4. Juli 1945 an die Sowjets übergeben und ist heute nach 40 Jahren DDR wieder besuchenswert. 

Nicht weit davon liegt das Kloster Veßra mit seinem Freilichtmuseum, in dem alte erhaltenswerte Häuser wieder aufgebaut werden. Das Kloster wurde im 12. Jahrhundert vom Hennebergschen Grafen Gotebold II. gegründet. Die Klosterkirche St. Marien, ein bedeutendes romanisches Baudenkmal, wurde lange Zeit als Scheune genutzt und brannte 1939 völlig aus.

val16_4620 val16_4623
val16_4636
val16_4635
val16_4642
val16_4639
val16_4646
val16_4652

Nächste Station war Schleusingen an der Schleuse, die in die Werra mündet. Erstmals erwähnt im Jahre 1232 ließ dort Graf  Poppo VII von Henneberg die Bertholdsburg bauen.

val16_4655
val16_4658

Vom Turm links hat man nach 150 Stufen den Blick rechts in den Hof der Bertholdsburg!

Imposant der Anblick von der Südwestseite, vor allem bei Sonnenschein!

val16_4659

zurück zur Auswahl

val16_4657
val16_4663
val16_4661
[Gerhard Held] [Profil] [Wissen] [Kontakt] [Leistungen] [Impressum] [Privates] [Aeronauticus] [KelheimMrz2014] [FSchweizMrz14] [BadLiebenstein2014] [apulien14] [OstseeAug14] [Mallorca2014] [Ostermontag2015] [Kreuzfahrt2015] [MademoiselleMarie] [WWundWM] [WykaufFöhr] [Seehof2015] [Ligurien2015] [IndianSummer2015] [Herbstbilder2015] [Bayerwald2015] [Valentin2016] [Heldbräu2016] [BurgHohenstein2016] [Ostsee2016] [GranCanariaNov2016] [Valentin2017] [Umzug2017] [NordOstsee2018]

Stand: 20.07.2018