bannerITGH

Am Sonntag früh in Massserberg Nebel und Regen auf den schönen Schnee. Da fiel der Abschied nach einem guten Frühstück nicht schwer. Auf dem Programm stand die Veste Heldburg, wo noch in diesem Jahr das Deutsche Burgenmuseum eröffnet werden soll. Da werde ich an der Kasse meinen Ausweis hinlegen und fragen, warum ich in meiner Burg Eintritt zahlen soll! Leider war der Burghof bis 29. Februar geschlossen.

heldburg_105 val16_Veste_Heldburg

Heldburg, erstmals erwähnt 837, hat oben auf einem Berg aus Phonolith spätestens seit 1317 die Veste (rechts Foto aus wikipedia), Herrschaftssitz der Grafen von Henneberg. 

val16_4735
val16_4728
val16_4729
val16_4731

Oben der Galgen mit 2 Phonolith-Steinen, die toll klingen, rechts Dietlinde neben der vom Blitz gespaltenen Linde aus dem 18. Jahrhundert!

val16_4725
val16_4738

Kein Auto weit und breit auf dem Parkplatz, nur tatsächlich ein anderer Skoda mit FÜ-Nummer!

val16_4743
val16_4741
val16_4747 val16_4733

Der runde Turm rechts heißt Hexenturm, Bild rechts der später errichtete sogenannte Französische Bau

Hier gehts weiter nach Coburg

[Gerhard Held] [Profil] [Wissen] [Kontakt] [Leistungen] [Impressum] [Privates] [Aeronauticus] [KelheimMrz2014] [FSchweizMrz14] [BadLiebenstein2014] [apulien14] [OstseeAug14] [Mallorca2014] [Ostermontag2015] [Kreuzfahrt2015] [MademoiselleMarie] [WWundWM] [WykaufFöhr] [Seehof2015] [Ligurien2015] [IndianSummer2015] [Herbstbilder2015] [Bayerwald2015] [Valentin2016] [Heldbräu2016] [BurgHohenstein2016] [Ostsee2016] [GranCanariaNov2016] [Valentin2017] [Umzug2017]

Stand: 04.11.2017